Zurück

Hilfe für junge Mütter – das Familienhaus „Alte Mühle“

Die „Alte Mühle“ – ein Haus mit Aussicht

Im Familienhaus "Alte Mühle" finden bis zu sechs junge Mütter mit ihren Babys für 6 bis 12 Monate ein Zuhause auf Zeit. Ziel ist es, die Bindung und Beziehung zwischen Mutter und Kind zu fördern. Der Bedarf in diesem Bereich ist so hoch, dass das Familienhaus durchgehend voll belegt ist und viele Anfragen hat.

„Sorgenkind“ des Hauses ist das Brückenzimmer, in dem die Mütter sich in der letzten Phase gemeinsam mit ihrem Kind auf den Auszug vorbereiten, um bestmöglich ins selbständige Leben zu starten. Das an sich kleine und gemütliche Dachzimmer ist renovierungsbedürftig und nicht optimal auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind abgestimmt. Das soll sich jetzt ändern: Mit viel Liebe soll der Raum so gestaltet werden, dass sich Mutter und Kind rundum wohl fühlen.

5.000 € für Ihr Projekt

Wenn auch Sie ein Projekt leiten oder unterstützen, das Deutschland kinder- und familienfreundlicher macht, schreiben Sie uns Ihre Idee! Im Rahmen des Wettbewerbes „Deutschland wird Kinderland“ fördert Pampers jeden Monat ein Projekt mit bis zu 5.000 €.

Jetzt am Ideenwettbewerb teilnehmen