Unterstützen Sie die Initiative, damit Deutschland kinder- und familienfreundlicher wird.

Deutschland wird Kinderland

Pampers macht sich für Frühgeborene stark

Die ersten Tage nach der Geburt sind für Eltern und Babys eine aufregende Zeit voller neuer Eindrücke. Kommen Babys zu früh auf die Welt, ist besonders viel Zuwendung und Geborgenheit nötig.  

Damit Liebe dort ankommt, wo sie am meisten gebraucht wird, hat Pampers - gemeinsam mit Fachpersonal auf Frühchenstationen - eine extrakleine Windel für Frühgeborene entwickelt.

Das Wichtigste zum Thema Frühchen*

Von einem Frühchen spricht man bei Babys, die vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen.

9.000

Kinder werden jedes Jahr in Deutschland mit einem Geburtsgewicht unter 1.500 Gramm geboren.

500g

Frühchen, die im zweiten Drittel der Schwangerschaft geboren werden, wiegen teilweise nur 500 Gramm.

3 Experten

braucht es täglich, um ein Frühchen auf der Station zu versorgen.

7cm

ist die neue Pampers Windel „groß“ - und noch im Vergleich zu einer Neugeborenensocke winzig.

3 Gruppen

werden bei Frühchen unterschieden

  • Extrem früh Geborene (< 28 Schwangerschaftswochen)

  • Sehr früh Geborene (28 bis 31 Schwangerschaftswochen)

  • Mäßig früh Geborene (32 bis 37 Schwangerschaftswochen)

Die neuen Pampers Windeln

Windeln für Frühchen müssen ganz besondere Kriterien erfüllen. Welche das sind, erfahren Sie hier! Übrigens: Die beiden Neuzugänge unter den Pampers Frühchenwindeln in den Größen P-1 (unter 2.300 Gramm Geburtsgewicht) und P-3 (bis zu 800 Gramm Geburtsgewicht) sind das Ergebnis einer dreijährigen Entwicklungszeit und über 10.000 Stunden Forschung

Die neuen Pampers Frühchenwindeln
in der Größe P-3
*Seidenweiches Außenvlies, Doppel-Absorbiersystem, Schmaler Windelkern, Rundum-Absorbiersystem, Flexible Bündchen, Atmungsaktive Lagen, Dehnbarer Verschluss
* enthält keine Seide
Schmaler Windelkern: Unsere kleinste Windel ist an die Passform der Beinchen von Frühchen angepasst. Mit einem extra schmalen Windelkern ermöglicht sie die gesunde Entwicklung von Babys. – Flexible Bündchen: Die Bündchen schließen sanft um die empfindsamen Babybeinchen für besseren Tragekomfort. – Dehnbarer Verschluss: Die variablen Seitenlaschen erlauben einen individuellen Sitz. Dadurch können medizinische Schläuche besser berücksichtigt werden. – Doppel-Absorbiersystem: Mithilfe des Doppel-Absorbiersystems wird die Flüssigkeit von der sanften Babyhaut weggeleitet – für Trockenheit und ein angenehmes Tragegefühl.

Erfahrungsbericht

Elisa und Mike sind Eltern von Zwillingen. Bevor sie die zwei kleinen Wunder zu Hause begrüßen konnten, hat die Familie schon einiges erlebt: Denn John und Logan sind Frühchen. Ein Erfahrungsbericht.

Wir unterstützen

Im Rahmen der Initiative „Deutschland wird Kinderland" unterstützt Pampers das Frühchen-Patenschafts-Projekt des DRK-Kreisverbandes Berlin-Zentrum e.V. in Form einer Spende. Das Projekt richtet sich an Mütter und Väter von frühgeborenen Kindern und Kindern, die mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung geboren wurden oder von einer Behinderung bedroht sind. Der Kreisverband vermittelt nach der Geburt ehrenamtliche Paten für maximal drei Jahre, um die betroffenen Familien zu unterstützen.

Gerade wenn keine Angehörigen vor Ort wohnen, um zu unterstützen, wird den betroffenen Familien so auch nach dem Krankenhausaufenthalt eine psychosoziale und praktische Hilfestellung zu Hause gegeben.
Die Spende von Pampers trägt zum weiteren Fortbestand des Frühchen-Patenschafts-Projektes bei.

Der Ideenwettbewerb

Sie möchten einen Erlebnispfad im Kindergarten einrichten, einen Spielplatz renovieren oder für mehr Kinderwagen-Rampen sorgen? Dann bewerben Sie sich mit Ihrem kinderfreundlichen Projekt beim Kinderland-Ideenwettbewerb! Mit etwas Glück unterstützt Pampers Sie mit bis zu 5.000 €.